lok03

Aki Takase
Alex v. Schlippenbach
DJlllvibe

lok_signals250

New CD :“Signals“ w/ Aki Takase, DJlllVibe, Paul Lovens

Trost Records

lok_lok03_250

Leo LR 247
Lok 03: Takase, von Schlippenbach, DJ Illvibe – Sinfonie der Großstadt
Diese Platte setzt sich in Gang wie eine schnaufende Dampflokomotive, nimmt Fahrt auf und führt uns von Berlin aus über Alma Ata, Istanbul, Oklahoma, Buenos Aires nach Osaka und dann zurück nach Eisenhüttenstadt – soundtechnisch geht es also um die ganze Welt und sogar in die Vergangenheit: „Lok 03“ nennen die Pianisten Aki Takase und Alexander von Schlippenbach ihr Projekt, das sie gemeinsam mit Schlippenbachs Sohn Vincent a.k.a. DJ Illvibe auf die Gleise gebracht haben. Diese faszinierende Mischung aus grandiosem Piano-Wechselspiel zweier avantgardistischer Könner par excellence und raumöffnenden, literarisch eingesetzten Samples hat das Trio in einem weiteren Projekt fortgeführt: Live improvisieren die Drei zu Walter Ruttmanns epochemachendem Dokumentarspielfilm „Sinfonie der Großstadt“ aus dem Jahr 1927. Die damals revolutionäre Montagetechnik dieses Meisterwerks ist zugleich ästhetische Herausforderung für Takase/Schlippenbach/DJ Illvibe: Wie die collagenhaften Soundskulpturen der Freejazzer und des HipHop-sozialisierten Turntable-Spezialisten mit den Schnitten durch die urbane Wirklichkeit der zwanziger Jahre korrespondieren, dürfte ein äußerst spannendes Hör- und Seherlebnis werden.